Schifffahrt

(07. September 2016)   Information zur Insolvenz von Hanjin Shipping
Nachdem Hanjin Shipping vergangene Woche Insolvenz angemeldet hat, geht es für das Management nun darum, die geringe Chance auszuloten, das Unternehmen doch noch am Leben zu erhalten. So hat das Management vom zuständigen Gericht bis zum 25. November Zeit erhalten, einen überarbeiteten Restrukturierungsplan vorzulegen. Außerdem wurde am Freitag Gläubigerschutz in den USA beantragt, um zu vermeiden, dass Gläubiger Schiffe arrestieren.

In der Beilage gibt der Global Shippers Forum einen Rat für die allenfalls blockierte Ware.
Hanjin Receivership Advice for Shippers (auf Englisch)


(09. Juni 2016)   Information SOLAS - Update
Die Schweizer Arbeitsgruppe zu diesem Thema hat sich erneut am 03. Juni getroffen.

Folgende wichtige Information sind hervorzuheben:

1)

 

Die IMO hat das Datum vom 1. Juli 2016 bestätigt, gewährt aber eine Anpassungsfrist von 3 Monaten, d.h. bis 01. Oktober 2016
MSC.1/Circ.1548

2)



-


-

-

Ein aktualisiertes Informationsschreiben der drei Verbände wurde, zusammen mit dem SSA, erstellt.
SOLAS-Regelung "Container Weighing" ab 1. Juli 2016: aktueller Stand vor der Einführung

SOLAS Chapter VI – Verifizierung des Bruttogewichts von Containern (SSA)

SOLAS Chapter VI - Verifying the gross weight of containers (SMNO)

3)

Ein interessantes Dokument aus Belgien kann als zusätzliche Information dienen.
The Solas Amendment - VEA | CEB



(10. März 2016)   Information SOLAS und Verwiegestellen in der Schweiz
Die Schweizer Arbeitsgruppe zu diesem Thema hat sich zuletzt am 24. Februar 2016 getroffen. Dabei hat sich gezeigt, dass die zulässigen Sicherheitsabweichungen in jedem Land unterschiedlich angegangen werden. Leider haben wir noch keine neuen, verbindlichen Informationen für Güter der Exportindustrie, die aus der Schweiz ausgeführt werden, da die Situation zum Container-Weighing international noch weitgehend ungeklärt ist.  

Was die Sanktionen betrifft, so sieht die IMO grundsätzlich vor, Container mit nicht verifiziertem Bruttogewicht nicht zu verladen. Hierzu werden sich indes auch die Reedereien noch äussern müssen.  Ein Vorpreschen der Schweiz ist deshalb kaum zielführend. Sicher ist, die Schweiz wird mit Blick auf Methode 2 eine äusserst pragmatische und wirtschaftsverträgliche Lösung wählen.

Liste der Verwiegestellen für Container in der Schweiz


(23. November 2015)   Anbindung zum Container Terminal Wilhelmshaven

In diesem Jahr haben sich erst 3 der 31 Häfen des Norden Europas angemessen und voll ausgerüstet, um die ULC (Ultra large containership) abzufertigen. Es sind dies: Eurogate Container Terminal in Wilhelmshaven; Hutschinson’s Berth in Felixstowe und ECT Euromax in Maasvlakte I in Rotterdam.

Zur Hinterlandanbindung: Seit einigen Wochen bietet das Unternehmen Roland Umschlag die Zugverbindung LOCON von Wilhelmshaven nach Bremen an. Dieses Angebot hat sich schnell weiter ausgebaut und bietet neuerdings ab Bremen mit diversen Bahnoperateuren Verbindungen ins weitere Inland und auch nach Basel an.
Das könnte ein gutes Angebot sein, neue Verkehre in die Richtung CT Wilhelmshaven aufzubauen. Zu den Vorteilen gehören die kurze Wege und die freien Kapazitäten für einen reibungslosen Ablauf der Supply Chain.
Hinterlandanbindung Wilhelmshaven




SWISS SHIPPERS' COUNCIL
Place de la Riponne 1
Case postale 1346
1001 Lausanne
Tél. +41 21 320 32 39
Fax +41 21 323 31 24
E-Mail info@swiss-shippers.ch

tsm INSURANCE sisa Swiss World Cargo VTT Amber Road MAC Quality